Termine

Terminübersicht »

Jan 25

Halbjahreskonferenzen 5-10 (digital)

Feb 01

Beginn 2. Halbjahr

Feb 01

Ausgabe Zeugnisse Klassenstufen 5 – 10

Feb 01

Informationsveranstaltung für Eltern Klasse 4 (digital)

Feb 08

Kommunikationsprüfungen

Feb 09

Notenkonferenz Kl. 12

Feb 10

Elterninformation zur Kursstufe (digital)

Feb 10

Notenkonferenz Kl. 11

Feb 12

Ausgabe der Zeugnisse Kl. 11 und 12

Feb 15

Faschingsferien

Feb 22

Wahl mündliches Prüfungsfach

Mar 03

VERA 8 Deutsch

Mar 05

VERA 8 Englisch

Mar 08

VERA 8 Mathematik

Mar 08

Elterninformation zur Wahl der 2.Fremdsprache und des Profilfachs

Ab dem 8. März finden Sie die Informationen zur Wahl der 2. Fremdsprache und des Profilfachs auf Nextcloud.

Mar 10

Anmeldung der Grundschüler/innen an den weiterführenden Schulen

8:00 - 16:00 Uhr im Sekretariat des GEG

Mar 11

Information der Schüler/innen der Klassenstufe 7 über die Profilwahl

5./6. Std., Ermstalhalle

Mar 18

Känguru-Wettbewerb der Mathematik

Mathematik-Wettbewerb für die Klassenstufen 5 - 7

Mar 24

Abgabe Profilwahlbögen bzw. Wahl der 2. Fremdsprache

Mar 31

Osterferien

Neuigkeiten

Neuigkeiten filtern Alle NeuigkeitenSMV

von

Informationsabend für Eltern der Viertklässler und Schnuppertag

Der für den 1. Februar 2021 geplante Informationsabend des GEG für die Eltern der Viertklässler kann aufgrund der Pandemielage nicht wie angekündigt in der Festhalle Bad Urach stattfinden und wird ab 19:30 Uhr per Livestream übertragen. Über eine Chatfunktion können dort auch persönliche Fragen gestellt werden. Der entsprechende Link ist ab 01. Februar auf unserer Homepage www.graf-eberhard-gymnasium.de zu finden.

Der für 4. Februar 2021 geplante Schnuppertag muss verschoben werden. Der neue Termin wird zu gegebener Zeit über die Homepage der Schule sowie in dieser Zeitung und den Mitteilungsblättern der Gemeinden bekanntgegeben.

 

 

 

von

Regelungen für die Woche vom 11. bis zum 15. Januar 2021

Gerne hätten wir alle, Schüler und Lehrer, am Montag wieder persönlich am GEG begrüßt. Die aktuelle Coronalage lässt dies leider nicht zu und so seien unsere besten Wünsche für das neue Jahr wenigstens auf diesem Wege übermittelt.

Für alle stellt sich aktuell die Frage, wie starten wir am Montag am GEG ? Die wichtigsten Daten finden Sie hier:

 

Komplette Schulschließung vom 11. bis zum 15. Januar

In dieser Woche findet für alle Schüler der Klassen 5 bis 12 Fernunterricht statt.

Anstehende Klassenarbeiten in den Stufen 5 bis 10 werden bis auf Weiteres verschoben.

Anstehende Klausuren der Kursstufe 11 und 12 werden um eine Woche verschoben.

 

Zum Ablauf des Fernunterrichts  und der Notbetreuung bitte auf „Weiterlesen klicken“.

von

Wundersame Worte

Wer liest denn heute noch?...So hört man es im medialen Gewitter unserer Tage immer wieder dröhnen. Und ja, in Anbetracht von „tictoc“, „Insta“ und youtube, hat es das gedruckte Wort sicher schwerer, als früher. Dennoch, der Reiz einer guten Geschichte, am besten ausdrucksstark vorgetragen von einer wahrhaften Silberzunge, wird nie vergehen. Und so wollen auch wir am GEG die unendlich reiche Welt der Bücher erschließen und selbst den Grundstein legen für die fesselnden Vorleser der Zukunft: Und wo könnte man seine Karriere besser starten, als beim Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen!

von

Ein Weihnachtsbaum in Coronazeiten

Auch, oder besser gesagt, gerade in diesem von Coronaviren so geplagten Jahr 2020 blicken wir alle sehnsuchtsvoll auf die kommenden Weihnachtsfeiertage. Trotz all der Widrigkeiten wollen wir nicht ganz auf die besondere Stimmung dieser  Zeit verzichten und so wurde auch in diesem Jahr ein schöner Weihnachtsbaum gesucht und vorbereitet, um etwas festliche Stimmung an unserer Schule zu verbreiten.

Doch wie sollte er aussehen? Natürlich lag die Idee nahe, einen mit Masken geschmückten Baum aufzustellen…aber muss denn wirklich alles coronisiert werden?

von

Für Freiheit und Grundrechte!

Vor zwei Wochen wurde unser französischer Kollege Samuel Paty auf brutale Art und Weise ermordet! Er wurde ermordet, weil er seine Aufgabe als Lehrer ernst genommen hat und seine Schüler zu kritischem Denken und zur Auseinandersetzung mit kontroversen Themen anregen wollte. Im Sinne des von Frankreich ausgehenden Geistes der Aufklärung wollte er die Bedeutung der Grundrechte, im konkreten Fall den Wert der freien Meinungsäußerung, vor Augen führen und hat für dieses Handeln nun mit dem Leben bezahlt.

Gemeinsam mit Millionen Kollegen und Schülern in Frankreich haben heute um 11:15 Uhr auch die Mitglieder der GEG-Schulgemeinschaft Samuel Paty und den Opfern der folgenden Anschläge in Nizza mit einer Schweigeminute gedacht

Wir als Schule sind eine Bildungsstätte, aber wir sind überzeugt, dass Bildung nicht nur daraus besteht, Fachinhalte zu vermitteln. Bildung bedeutet auch zu lernen, andere Menschen – so wie sie sind – zu respektieren, sich mit anderen Überzeugungen auseinanderzusetzen und nicht nur blind seine eigene Meinung als die alleinige Wahrheit durchzusetzen.

Fundamentalismus und Extremismus, also das Ignorieren der Rechte anderer Menschen, hat in einer aufgeklärten Demokratie, in unserem Land und auch an unserer Schule keinen Platz. Am GEG werden wir die Bedeutung der Grundrechte immer wieder thematisieren. Radikalen und totalitären Ansichten, egal aus welcher ideologischen Ecke sie kommen mögen, werden wir immer entgegentreten.

 

von

Rückmeldung in den Herbstferien

Liebe GEG-Schulfamilie,

die erste Phase zwischen Sommer- und Herbstferien liegt hinter uns. Trotz der unerfreulich frühen Coronafälle an unserer Schule und den damit verbundenen Quarantänemaßnahmen können wir nun ein positives Fazit ziehen: Die bestehenden Regeln und Maßnahmen scheinen zu wirken und größere Ansteckungsereignisse innerhalb der Schule zu unterbinden. So hoffen wir alle, dass auch nach den Ferien weiterhin ein weitgehend normaler Präsenzunterricht möglich sein wird. Inwieweit die steigenden Fallzahlen außerhalb des Schulbetriebes auch Auswirkungen auf unsere Arbeit haben werden, bleibt abzuwarten.

Unabhängig davon sind alle Personen, die sich nach den Herbstferien am GEG aufhalten werden, wie schon am Schuljahresbeginn, nach der Coronaverordnung Schule §6.3 verpflichtet, sich erneut mit der Gesundheitserklärung „zurückzumelden“.

Dies sollte vorzugsweise online und erst kurz vor Ferienende stattfinden, d.h. am Samstag 31.10. oder Sonntag 01.11.20. Dann wird der Link https://nextcloud.geg-urach.logoip.de/corona/ freigeschaltet sein. ( Bitte den Link in ein neues Browserfeld kopieren, sonst erhält man eine Fehlermeldung!!! Man benötigt für die Rückmeldung die Nextcloud-Zugangsdaten.)

Alternativ kann man sich das entsprechende Formular (Siehe „Downloads“ auf der Homepage) hier aus dem Anhang herunterladen, ausfüllen und es als Scan oder Fotodatei am besagten Samstag oder Sonntag (!) an info@gegbu.de schicken. Wer ohne entsprechende Gesundheitserklärung ans GEG kommt, wird leider wieder nach Hause geschickt werden.
Nun wünschen wir aber erst einmal allen GEGlern ein paar erholsame Tage!

 

von

Aktuelle Lage am GEG - Wir schauen nach vorn

Die letzten zwei Wochen waren am GEG von den Folgen des im Ermstal ausgebrochenen Infektionsgeschehens geprägt. Die Oberstufenschüler und zahlreiche Lehrkräfte mussten sich sicherheitshalber in Quarantäne begeben; Diese Maßnahmen haben auch den Unterricht der restlichen Klassen und Kollegen durcheinandergewirbelt und so sind wir froh, dass die Isolierungsmaßnahmen für die große Gruppe an Betroffenen beendet werden konnten. Sicher waren die beiden Wochen für alle belastend, aber wir können auch festhalten, dass die Reaktion wirkungsvoll war. Innerhalb der Schule hat das Geschehen wohl keine weiteren Ansteckungen hervorgerufen.

Natürlich ist die Gefahr weiter Ausbrüche nicht gebannt und alle müssen wir weiter mit gesundem Menschenverstand und Verantwortungsbewusstsein agieren, um die Risiken zu minimieren. Jetzt freuen wir uns aber erst einmal, wieder von Angesicht zu Angesicht arbeiten zu dürfen und schauen nach vorne: In den nächsten Wochen stehen nämlich die Elternabende an: (für weiterführende Informationen bitte aus „weiterlesen klicken)

von

Grubenbrand auf dem "Schulgütle"

Seit einiger Zeit verfügt das GEG über ein eigenes „Gütle“ im Ermstal. Bisher wurde dieses Refugium hauptsächlich im Rahmen diverser Naturschutzaktionen bzw. als biologischer Lehrraum genutzt, doch Stück für Stück erobern sich auch weitere Gruppen der Schule diesen herrlichen Ort für ihre Projekte; So wagte sich vor einiger Zeit der Leistungskurs Kunst unter Leitung Gesine Goldbergs an ein spannendes Experiment: Ein Grubenbrand unter freiem Himmel.

Aktuelle Lage am GEG

Wie den Medien zu entnehmen war, hat das Dettinger Infektionsgeschehen auch unsere Schule stark getroffen. Die gesamte Oberstufe und mehr als zwanzig Lehrkräfte mussten vorsorglich eine zweiwöchige Quarantäne antreten.

Es war zu erwarten, dass...

von

Coronafälle am GEG

Seit Samstagabend haben wir Gewissheit: Zwei Schüler unserer Oberstufe wurden positiv auf das Coronavirus getestet.

Wir haben gehofft, ein solches Szenario vermeiden zu können, aber uns war natürlich bewusst, dass positive Tests zu irgendeinem Zeitpunkt nicht unwahrscheinlich sind. Dementsprechend umfassend waren unsere Vorbereitungen. Nun greifen die ausgearbeiteten Sicherheitskonzepte: